Search
× Search

image

über QKO

Aktuelles Programm

Termin Datum: 27.09.2024 19:30 - 21:00 Termin exportieren
GALATEA UPLOAD: Tanz, Performance & Musiktheater

GALATEA UPLOAD: Tanz, Performance & Musiktheater

FR | 27.9.2024 | 19.30 Uhr | Kreuzkirche Bonn

Bonner Jugendliche, junge Musiker:innen, eine Tänzerin und ein Schauspieler gehen den Verheißungen und Bedrohungen durch KI für unser Leben nach – in einem multimedialen szenischen Konzert.

GALATEA UPLOAD, neben Beethoven Moves! ein weiteres von Rita Baus initiiertes Projekt, in dem sie auch die Projektleitung trägt, widmet sich dem Thema der Künstlichen Intelligenz; im Rahmen vom und zusammen mit den Schülermanager*innen des Beethovenfestes Bonn organisiert.

 Kontrovers, künstlich, künstlerisch – KI ist längst Teil unserer Lebenswelt. Doch was, wenn die technische Superintelligenz plötzlich sinnlich erfahrbar wird?
In einem szenischen Konzert mit Musik, Tanz und Schauspiel stellen Musiker*innen der Jungen Deutschen Philharmonie, der bekannte Schauspieler Christoph Tomanek und die international renommierte Tänzerin Sara Ezzel sowie Bonner Jugendliche von der Gesamtschule Bonns Fünfte unter dem Dirigat von Anna-Sophie Brüning diese Frage. Als Ausgangspunkt und mit Werken u. a. von Ludwig van Beethoven und Julia Wolfe sowie neuen Auftragskompositionen von Iñigo Giner Miranda und Manuel Durão erzählen sie auf der Grundlage von Georg Anton Bendas Komposition »Pygmalion« vom antiken Bildhauer, der sich in die von ihm erschaffene Statue Galatea verliebt, bis die Göttin Venus sie ihm zuliebe zum Leben erweckt. 
Steckt in dem Mythos bereits eine frühe Idee von künstlicher Intelligenz? 

Mit Werken u. a. von Ludwig van Beethoven und Julia Wolfe sowie neuen Auftragskompositionen von Iñigo Giner Miranda und Manuel Durão lässt das Theaterstück, Ängste, Chancen, Hoffnungen und Realitäten von KI, Kunst und Musik aufeinandertreffen. Dabei stellt sich die Frage: Wer oder was ist der Mensch?

Mit:
Junge Deutsche Philharmonie | Schülerinnen & Schüler der Gesamtschule Bonns Fünfte | Sara Ezzell (Tanz) | Christoph Tomanek (Schauspiel) | Anna-Sophie Brüning (Dirigentin) | Anna Drescher (Regie) | Tatjana Ivschina (Ausstattung) | Mario Bösemann (Lichtdesign) | Rita Baus (Projektleitung & Konzeptionelle Mitarbeit) | Tanja Löschner (KI-Beratung / Deutsches Museum Bonn) | Iñigo Giner Miranda & Manuel Durão (Komposition)

[Foto: © KI-generiert aus Foto von Tanja Hall]

Tickets & Infos


Schulklassen können sich zu vorbereitenden Workshops zum Konzert anmelden, durchgeführt von den Schülermanager:innen des Beethovenfests 2024.

 

In Kooperation mit: Deutsches MuseumBonn | Bonnns Fünfte |  Das Schülermanagement-Projekt wird gefördert durch die Deutsche Bank Stiftun

vorheriger Artikel Conny from the block LIVE: DA BIN ICH NICHT ZUSTÄNDIG, MAUSI
nächster Artikel Rebell Comedy: KULT
Drucken
136
Back To Top